Preisstrategien für neue Produkte

.ugb-4ed723d.ugb-spacer{height:50px}

Neue Produktpreisstrategien müssen vor der Markteinführung Des neuen Produkts festgelegt werden.

.ugb-42656b8.ugb-spacer{height:50px}

Wie werden die Preise festgelegt? In der Vergangenheit Preisstrategien für neue Produkte wurden von Käufern und Verkäufern festgelegt, die miteinander verhandelten. Ihre Preisstrategien im Marketing und den dazugehörigen Marketingkanälen sind entscheidend für Ihren Erfolg.

Verkäufer würden einen höheren Preis verlangen, als sie erwartet hatten, und die Käufer würden weniger anbieten, als sie erwarteten zu zahlen. Durch Verhandlungen würden sie zu einem akzeptablen Preis kommen.

.ugb-737480a.ugb-spacer{height:50px}

Was sind Preisstrategien für neue Produkte?

Neue Produkte wurden entwickelt, und der Markt für Uhren erlangte einen Ruf für Innovation. Das Diagramm zeigt vier wichtige Preisstrategien, nämlich Premium-Preise, Penetrationspreise, Economy-Preise und Preis-Skimming, die die vier zentralen Preispolitiken und -strategien sind.

Die strategische Bedeutung des Preises zeigt, wie Produkte, Vertriebs-, Preis- und Promotionsstrategien in eine integrierte Strategie der Programmpositionierung passen.

Die Analyse der Preissituation ist notwendig, um eine Preisstrategie für einen neuen Produktmix odereine neue Produktlinie zu entwickeln oder eine Preisstrategie für ein neues Produkt oder eine neue Marke auszuwählen.

Die zugrunde liegende Strategieformulierung ist mehrere wichtige strategische Aktivitäten, einschließlich der Analyse des Produktmarktes, derKosten, des Wettbewerbs sowie rechtlicher und ethischer Erwägungen.

Wenn Sie zu einer Produktpräsentation wechseln oder einfach nur Ihre Preise anpassen, sollten Sie damit beginnen zu bestimmen, wie sich dies auf Ihre Leads und Verkäufe auswirkt. Dieser handliche Marketing-Trichter und Leads-Rechner wird helfen.

.ugb-7c72681.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-22e7939.ugb-spacer{height:50px}

Die Preisgestaltung ist ein Problem, wenn ein Unternehmen zum ersten Mal einen Preis festlegen muss.

Dies geschieht, wenn:

.ugb-91b55b9 li{–icon-size:20px;margin-bottom:16px !important}.ugb-91b55b9 li::before{height:20px !important;width:20px !important;background-image:url(‘data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB2aWV3Qm94PSIwIDAgMTkwIDE5MCIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIiBzdHlsZT0iZmlsbDojMDY5M2UzIj48cGF0aCBkPSJNNzkuNCAxMTIuNEw2MC43IDkzLjdsLTEwLjYgMTAuNiAyOS4zIDI5LjMgNjIuMy02Mi4zLTEwLjYtMTAuNnoiPjwvcGF0aD48cGF0aCBkPSJNMTgyLjMgNTcuNWMtNy4yLTE3LTE5LjMtMzEuNS0zNC40LTQxLjhDMTMyLjcgNS41IDExNC40LS41IDk0LjctLjVjLTEzLjEgMC0yNS42IDIuNy0zNyA3LjUtMTcgNy4yLTMxLjUgMTkuMi00MS43IDM0LjRDNS43IDU2LjUtLjMgNzQuOC0uMyA5NC41YzAgMTMuMSAyLjcgMjUuNiA3LjUgMzcgNy4yIDE3LjEgMTkuMyAzMS42IDM0LjQgNDEuOCAxNS4yIDEwLjIgMzMuNSAxNi4yIDUzLjEgMTYuMiAxMy4xIDAgMjUuNi0yLjcgMzctNy41IDE3LjEtNy4yIDMxLjYtMTkuMyA0MS44LTM0LjQgMTAuMi0xNS4yIDE2LjItMzMuNSAxNi4yLTUzLjEuMS0xMy4xLTIuNi0yNS42LTcuNC0zN3ptLTEzLjggNjguMWMtNi4xIDE0LjMtMTYuMiAyNi42LTI5IDM1LjItMTIuOCA4LjYtMjguMSAxMy43LTQ0LjcgMTMuNy0xMS4xIDAtMjEuNi0yLjItMzEuMS02LjMtMTQuMy02LjEtMjYuNi0xNi4yLTM1LjItMjktOC42LTEyLjgtMTMuNy0yOC4xLTEzLjctNDQuNyAwLTExLjEgMi4yLTIxLjYgNi4zLTMxLjFDMjcuMSA0OSAzNy4yIDM2LjggNTAgMjguMWMxMi44LTguNiAyOC4xLTEzLjcgNDQuNy0xMy43IDExLjEgMCAyMS42IDIuMiAzMS4xIDYuMyAxNC4zIDYuMSAyNi42IDE2LjIgMzUuMiAyOSA4LjYgMTIuOCAxMy43IDI4LjEgMTMuNyA0NC43LjEgMTEuMi0yLjIgMjEuNy02LjIgMzEuMnoiPjwvcGF0aD48L3N2Zz4=’)}.ugb-91b55b9 li ul{margin-bottom:16px !important}.ugb-91b55b9.ugb-icon-list ul{columns:1}
  • Das Unternehmen entwickelt oder erwirbt ein neues Produkt
  • Wenn sie ihr reguläres Produkt in einen neuen Vertriebskanal oder ein geografisches Gebiet einführt
  • Wenn sie Gebote für neue Vertragsarbeiten eingibt

Die Analyse der Preissituation liefert nützliche Informationen für die Preisgestaltung neuer Produkte.

Weitere Überlegungen bei der Preisentscheidung sind:

.ugb-e43f1f0 li{–icon-size:20px;margin-bottom:16px !important}.ugb-e43f1f0 li::before{height:20px !important;width:20px !important;background-image:url(‘data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB2aWV3Qm94PSIwIDAgMTkwIDE5MCIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIiBzdHlsZT0iZmlsbDojMDY5M2UzIj48cGF0aCBkPSJNNzkuNCAxMTIuNEw2MC43IDkzLjdsLTEwLjYgMTAuNiAyOS4zIDI5LjMgNjIuMy02Mi4zLTEwLjYtMTAuNnoiPjwvcGF0aD48cGF0aCBkPSJNMTgyLjMgNTcuNWMtNy4yLTE3LTE5LjMtMzEuNS0zNC40LTQxLjhDMTMyLjcgNS41IDExNC40LS41IDk0LjctLjVjLTEzLjEgMC0yNS42IDIuNy0zNyA3LjUtMTcgNy4yLTMxLjUgMTkuMi00MS43IDM0LjRDNS43IDU2LjUtLjMgNzQuOC0uMyA5NC41YzAgMTMuMSAyLjcgMjUuNiA3LjUgMzcgNy4yIDE3LjEgMTkuMyAzMS42IDM0LjQgNDEuOCAxNS4yIDEwLjIgMzMuNSAxNi4yIDUzLjEgMTYuMiAxMy4xIDAgMjUuNi0yLjcgMzctNy41IDE3LjEtNy4yIDMxLjYtMTkuMyA0MS44LTM0LjQgMTAuMi0xNS4yIDE2LjItMzMuNSAxNi4yLTUzLjEuMS0xMy4xLTIuNi0yNS42LTcuNC0zN3ptLTEzLjggNjguMWMtNi4xIDE0LjMtMTYuMiAyNi42LTI5IDM1LjItMTIuOCA4LjYtMjguMSAxMy43LTQ0LjcgMTMuNy0xMS4xIDAtMjEuNi0yLjItMzEuMS02LjMtMTQuMy02LjEtMjYuNi0xNi4yLTM1LjItMjktOC42LTEyLjgtMTMuNy0yOC4xLTEzLjctNDQuNyAwLTExLjEgMi4yLTIxLjYgNi4zLTMxLjFDMjcuMSA0OSAzNy4yIDM2LjggNTAgMjguMWMxMi44LTguNiAyOC4xLTEzLjcgNDQuNy0xMy43IDExLjEgMCAyMS42IDIuMiAzMS4xIDYuMyAxNC4zIDYuMSAyNi42IDE2LjIgMzUuMiAyOSA4LjYgMTIuOCAxMy43IDI4LjEgMTMuNyA0NC43LjEgMTEuMi0yLjIgMjEuNy02LjIgMzEuMnoiPjwvcGF0aD48L3N2Zz4=’)}.ugb-e43f1f0 li ul{margin-bottom:16px !important}.ugb-e43f1f0.ugb-icon-list ul{columns:1}
  • Bestimmen der Preisflexibilität
  • Entscheidung, wie der Preis relativ zu den Kosten positioniert werden soll
  • Entscheidung, wie sichtbar der Preis der neuen Produkte zu machen
  • Festlegung von Preispolitik und -struktur

Zu den Preisansätzen für neue Produkte gehören:

.ugb-682bdfc li{–icon-size:20px;margin-bottom:16px !important}.ugb-682bdfc li::before{height:20px !important;width:20px !important;background-image:url(‘data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB2aWV3Qm94PSIwIDAgMTkwIDE5MCIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIiBzdHlsZT0iZmlsbDojMDY5M2UzIj48cGF0aCBkPSJNNzkuNCAxMTIuNEw2MC43IDkzLjdsLTEwLjYgMTAuNiAyOS4zIDI5LjMgNjIuMy02Mi4zLTEwLjYtMTAuNnoiPjwvcGF0aD48cGF0aCBkPSJNMTgyLjMgNTcuNWMtNy4yLTE3LTE5LjMtMzEuNS0zNC40LTQxLjhDMTMyLjcgNS41IDExNC40LS41IDk0LjctLjVjLTEzLjEgMC0yNS42IDIuNy0zNyA3LjUtMTcgNy4yLTMxLjUgMTkuMi00MS43IDM0LjRDNS43IDU2LjUtLjMgNzQuOC0uMyA5NC41YzAgMTMuMSAyLjcgMjUuNiA3LjUgMzcgNy4yIDE3LjEgMTkuMyAzMS42IDM0LjQgNDEuOCAxNS4yIDEwLjIgMzMuNSAxNi4yIDUzLjEgMTYuMiAxMy4xIDAgMjUuNi0yLjcgMzctNy41IDE3LjEtNy4yIDMxLjYtMTkuMyA0MS44LTM0LjQgMTAuMi0xNS4yIDE2LjItMzMuNSAxNi4yLTUzLjEuMS0xMy4xLTIuNi0yNS42LTcuNC0zN3ptLTEzLjggNjguMWMtNi4xIDE0LjMtMTYuMiAyNi42LTI5IDM1LjItMTIuOCA4LjYtMjguMSAxMy43LTQ0LjcgMTMuNy0xMS4xIDAtMjEuNi0yLjItMzEuMS02LjMtMTQuMy02LjEtMjYuNi0xNi4yLTM1LjItMjktOC42LTEyLjgtMTMuNy0yOC4xLTEzLjctNDQuNyAwLTExLjEgMi4yLTIxLjYgNi4zLTMxLjFDMjcuMSA0OSAzNy4yIDM2LjggNTAgMjguMWMxMi44LTguNiAyOC4xLTEzLjcgNDQuNy0xMy43IDExLjEgMCAyMS42IDIuMiAzMS4xIDYuMyAxNC4zIDYuMSAyNi42IDE2LjIgMzUuMiAyOSA4LjYgMTIuOCAxMy43IDI4LjEgMTMuNyA0NC43LjEgMTEuMi0yLjIgMjEuNy02LjIgMzEuMnoiPjwvcGF0aD48L3N2Zz4=’)}.ugb-682bdfc li ul{margin-bottom:16px !important}.ugb-682bdfc.ugb-icon-list ul{columns:1}
  • Hochaktiv
  • Hochpassiv
  • Niedrig aktiv
  • Niedrige passive Strategien

Abweichungen innerhalb der vier Kategorien treten auf. Die vielen Branchen, Marketing-Manager legen Preise fest, die von anderen Unternehmen der Branche gefolgt werden.

.ugb-7ab576d.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-8055d5a.ugb-spacer{height:50px}

Zu den besonderen Preisüberlegungen gehören Preissegmentierung, Preisgestaltung für Vertriebskanäle, Produktlebenszykluspreise sowie Preis- und Qualitätsbeziehungen. Die Bestimmung spezifischer Preise kann auf Kosten-, Wettbewerbs- und/oder Nachfrageeinflüssen beruhen.

.ugb-9cfb916.ugb-spacer{height:30px}

Das sechsstufige Verfahren zur Festlegung neuer Produktpreise

neue Produktpreise
Canva

Das Unternehmen muss bei der Festlegung seiner Preispolitik viele Faktoren berücksichtigen. Hier ist ein schnelles sechsstufiges Verfahren zur Festlegung der Preisgestaltung für neue Produkte.

.ugb-0ae27f1 li{–icon-size:20px;margin-bottom:16px !important}.ugb-0ae27f1 li::before{height:20px !important;width:20px !important;background-image:url(‘data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB2aWV3Qm94PSIwIDAgMTk0IDE5NCIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIiBzdHlsZT0iZmlsbDojMDY5M2UzIj48cGF0aCBkPSJNOTYuOSAyYy01Mi40IDAtOTUgNDIuNi05NSA5NXM0Mi42IDk1IDk1IDk1IDk1LTQyLjYgOTUtOTUtNDIuNi05NS05NS05NXpNNzYuNiAxNDQuN2wtMzYuNS0zNi41IDEwLjYtMTAuNiAyNS45IDI1LjkgNjguOC02OC44TDE1NiA2NS4zbC03OS40IDc5LjR6Ij48L3BhdGg+PC9zdmc+’)}.ugb-0ae27f1 li ul{margin-bottom:16px !important}.ugb-0ae27f1.ugb-icon-list ul{columns:1}
  • Auswahl der Preisziele
  • Bestimmen des Bedarfs an Verkaufsmengen
  • Schätzung der Kosten
  • Analyse von Wettbewerbern Preis und Angebote
  • Auswählen einer Preisberechnungsmethode
  • Auswahl des endletzten Preispunktes

Ein guter Marketingmanager wird in der Lage sein, die Nachfrage zu bestimmen, auch mit der neuen Produktaktivität im Zielmarkt.

.ugb-a6ec6aa.ugb-spacer{height:50px}

Wie viel Flexibilität gibt es bei der Preisgestaltung neuer Produkte?

Nachfrage- und Kostenaspekte bestimmen den Grad der Preisflexibilität. Innerhalb dieser oberen und unteren Grenzen kann der Wettbewerb zwischen rechtlichen und ethischen Erwägungen die Wahl einer bestimmten Preisstrategie beeinflussen.

Abbildung 1 zeigt, wie diese Faktoren die Flexibilität bestimmen. Die Flexibilitätsspanne für einen Preis zwischen Nachfrage und Kosten kann schmal oder breit sein. Ein schmaler Abstand vereinfacht die Entscheidung, eine große Lücke deutet auf eine größere Bandbreite sichtbarer Strategien hin.

.ugb-8b6b85c.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-ed640c8.ugb-spacer{height:50px}

Die Wahl einer Preisstrategie innerhalb der Lücke wird durch Wettbewerbsstrategien, Zukunftsstrategien und Gegenwart sowie durch rechtliche und ethische Erwägungen beeinflusst. Das Management muss bestimmen, wo der Preis innerhalb der in Abbildung 1 dargestellten Lücke liegt.

.ugb-606dc42.ugb-spacer{height:50px}
Bestpreisstrategie
.ugb-f2fb679.ugb-spacer{height:50px}

In wettbewerbsorientierten Märkten kann die Durchführbarkeitsspanne sehr eng sein. Neue Märkte sind aufstrebende Marktsegmente in etablierten Märkten, die unserem Unternehmen eine erhebliche Flexibilität bei der Strategieauswahl ermöglichen können.

Das Preisband für ein Produkt gibt an, wie flexibel und preislich es im Vergleich zur Konkurrenz ist.

Es ist eine Funktion von:

.ugb-8e2b3bf li{–icon-size:20px;margin-bottom:16px !important}.ugb-8e2b3bf li::before{height:20px !important;width:20px !important;background-image:url(‘data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB2aWV3Qm94PSIwIDAgMTkwIDE5MCIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIiBzdHlsZT0iZmlsbDojMDBkMDg0Ij48cGF0aCBkPSJNNzkuNCAxMTIuNEw2MC43IDkzLjdsLTEwLjYgMTAuNiAyOS4zIDI5LjMgNjIuMy02Mi4zLTEwLjYtMTAuNnoiPjwvcGF0aD48cGF0aCBkPSJNMTgyLjMgNTcuNWMtNy4yLTE3LTE5LjMtMzEuNS0zNC40LTQxLjhDMTMyLjcgNS41IDExNC40LS41IDk0LjctLjVjLTEzLjEgMC0yNS42IDIuNy0zNyA3LjUtMTcgNy4yLTMxLjUgMTkuMi00MS43IDM0LjRDNS43IDU2LjUtLjMgNzQuOC0uMyA5NC41YzAgMTMuMSAyLjcgMjUuNiA3LjUgMzcgNy4yIDE3LjEgMTkuMyAzMS42IDM0LjQgNDEuOCAxNS4yIDEwLjIgMzMuNSAxNi4yIDUzLjEgMTYuMiAxMy4xIDAgMjUuNi0yLjcgMzctNy41IDE3LjEtNy4yIDMxLjYtMTkuMyA0MS44LTM0LjQgMTAuMi0xNS4yIDE2LjItMzMuNSAxNi4yLTUzLjEuMS0xMy4xLTIuNi0yNS42LTcuNC0zN3ptLTEzLjggNjguMWMtNi4xIDE0LjMtMTYuMiAyNi42LTI5IDM1LjItMTIuOCA4LjYtMjguMSAxMy43LTQ0LjcgMTMuNy0xMS4xIDAtMjEuNi0yLjItMzEuMS02LjMtMTQuMy02LjEtMjYuNi0xNi4yLTM1LjItMjktOC42LTEyLjgtMTMuNy0yOC4xLTEzLjctNDQuNyAwLTExLjEgMi4yLTIxLjYgNi4zLTMxLjFDMjcuMSA0OSAzNy4yIDM2LjggNTAgMjguMWMxMi44LTguNiAyOC4xLTEzLjcgNDQuNy0xMy43IDExLjEgMCAyMS42IDIuMiAzMS4xIDYuMyAxNC4zIDYuMSAyNi42IDE2LjIgMzUuMiAyOSA4LjYgMTIuOCAxMy43IDI4LjEgMTMuNyA0NC43LjEgMTEuMi0yLjIgMjEuNy02LjIgMzEuMnoiPjwvcGF0aD48L3N2Zz4=’)}.ugb-8e2b3bf li ul{margin-bottom:16px !important}.ugb-8e2b3bf.ugb-icon-list ul{columns:1}
  • Wettbewerbsintensität
  • Der Wert der Marke, wie sie von den Käufern wahrgenommen wird

Warentypmarken haben ein schmales Preisband. Da Käufer alle Warenmarken als gleichwertig betrachten, werden sie zum niedrigsten Preis wechseln, der für einen Warenartikel angeboten wird.

.ugb-20cb3be.ugb-spacer{height:50px}

Preispositionierung und Sichtbarkeit

Eine wichtige Entscheidung und wie hoch ein neues Produkt innerhalb des Flexibilitätsbandes zu preisen. Unternehmen können einen relativ niedrigen Einstiegspreis mit dem Ziel des Bauvolumens und der Marktposition berechnen oder einen hohen Preis festlegen, um große Margen zu generieren.

Die Preisstrategien für neue Produkte helfen bei der Produktpositionierung.

Ersteres ist eine Penetrationsstrategie, während letztere eine Preis-Skimming-Strategie ist. Mangelndes Wissen über frühere Marktreaktionen auf das neue Produkt erschwert die Preisentscheidung.

Mehrere Faktoren können sich auf die Wahl eines Preisansatzes für ein neues Produkt auswirken, darunter:

.ugb-3ef0ef7 li{–icon-size:20px;margin-bottom:16px !important}.ugb-3ef0ef7 li::before{height:20px !important;width:20px !important;background-image:url(‘data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB2aWV3Qm94PSIwIDAgMTk0IDE5NCIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIiBzdHlsZT0iZmlsbDojMDY5M2UzIj48cGF0aCBkPSJNOTYuOSAyYy01Mi40IDAtOTUgNDIuNi05NSA5NXM0Mi42IDk1IDk1IDk1IDk1LTQyLjYgOTUtOTUtNDIuNi05NS05NS05NXpNNzguMiAxNTAuNGwtMTAuNi0xMC42TDExMC4zIDk3IDY3LjYgNTQuMmwxMC42LTEwLjZMMTMxLjUgOTdsLTUzLjMgNTMuNHoiPjwvcGF0aD48L3N2Zz4=’)}.ugb-3ef0ef7 li ul{margin-bottom:16px !important}.ugb-3ef0ef7.ugb-icon-list ul{columns:1}
  • Die Kosten und die geschätzte Lebensdauer des Produkts
  • Die geschätzte Reaktionsfähigkeit der Käufer auf alternative Preise
  • Bewertung von Wettbewerbsreaktionen

Es sollte auch entschieden werden, wie sichtbar der Preis bei der Werbung für das neue Produkt sein wird. Die Verwendung eines niedrigen Eintrittspreises erfordert eine aktive Förderung des Preises, um marktpositionieren zu können.

.ugb-ce333eb.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-26f1da8.ugb-spacer{height:50px}

Wenn Unternehmen einen höheren Preis im Verhältnis zu den Kosten verwenden, nimmt der Preis oft eine passive Rolle bei der Vermarktung des neuen Produkts und der Marktdurchdringung ein. Stattdessen werden die Leistung und andere Attribute des Produkts in der Positionierungsstrategiedes Marketingprogramms hervorgehoben.

.ugb-ad95540.ugb-spacer{height:50px}

[et_bloom_inline optin_id=optin_12]

.ugb-4de15a3.ugb-spacer{height:50px}

Preispolitik und Preisstruktur

Denver Marketing Agentur
Canva

Die Bestimmung Ihrer Preisflexibilität, die Positionierung des Preises gegenüber der Konkurrenz und die Entscheidung, wie die Marketingkomponente aktiviert werden soll, erfolgt im Marketingprogramm.

Darin werden nicht die für die Umsetzung einer Preisstrategie erforderlichen Betriebsleitlinien festgelegt. Es ist notwendig, auch die Politik und die Preisstruktur zu bestimmen.

Preisstrategien für neue Produkte benötigen eine Preispolitik und -struktur in komplexeren Produktangeboten.

Der Preis ist ein Schwerpunkt der Positionierungsstrategie des Unternehmens. Jedes Mal, wenn mehr als ein Produkt beteiligt ist, muss das Unternehmen Produktmix und Linienpreise in Beziehungen bestimmen, um eine Preisstruktur zu etablieren.

.ugb-6bff5b0.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-924ac1f.ugb-spacer{height:50px}

Und wenn mehr als ein Zielmarkt beteiligt ist, bestehen die Beziehungen zwischen den angebotenen Produkten in jedem? Sollte der Preis unter der Annahme eines Unterschieds bei den Produkten auf Kosten, Nachfrage oder Wettbewerb basieren?

Die Preisstruktur berücksichtigt, wie einzelne Artikel in der Produktlinie in Beziehung zueinander eingepreist werden. Der Artikel kann auf den gleichen Zielmarkt oder verschiedene Undbenutzergruppen ausgerichtet sein.

.ugb-7eddfcf.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-67b4aef.ugb-spacer{height:50px}

Zum Beispiel bieten Kaufhäuser oft Economy- oder Premium-Produktkategorien an. Im Falle eines einheitlichen Produktmarktes spiegeln die Preisunterschiede zwischen den Produkten in der Regel mehr als nur Die Kostenunterschiede wider.

Große Supermarktketten Preisen für die Gesamtrentabilität des Produktangebots und nicht für die Leistung einzelner Artikel.

Diese Einzelhändler haben Computeranalyse- und Preisgestaltungsverfahren entwickelt, um Umsatz-, Marktanteils-, Skaleneffekte und Gewinnziele zu erreichen.

Sobald Produktbeziehungen hergestellt sind, muss eine Grundlage für die Bestimmung der Preisstruktur ausgewählt werden. Viele Unternehmen stützen die Preisstruktur auf Markt- und Wettbewerbsfaktoren sowie auf Unterschiede bei den Kosten für die Herstellung jedes Artikels.

Einige verwenden mehrere Kriterien für die Bestimmung der Preisstruktur und verfügen über ausgeklügelte Computermodelle, um alternative Preissysteme zu untersuchen.

Die folgenden Richtlinien werden bei der Preisgestaltung einer Produktlinie verwendet:

.ugb-57fcedb li{–icon-size:20px;margin-bottom:16px !important}.ugb-57fcedb li::before{height:20px !important;width:20px !important;background-image:url(‘data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB2aWV3Qm94PSIwIDAgMTk0IDE5NCIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIiBzdHlsZT0iZmlsbDojMDY5M2UzIj48cGF0aCBkPSJNOTYuOSAyYy01Mi40IDAtOTUgNDIuNi05NSA5NXM0Mi42IDk1IDk1IDk1IDk1LTQyLjYgOTUtOTUtNDIuNi05NS05NS05NXpNNzYuNiAxNDQuN2wtMzYuNS0zNi41IDEwLjYtMTAuNiAyNS45IDI1LjkgNjguOC02OC44TDE1NiA2NS4zbC03OS40IDc5LjR6Ij48L3BhdGg+PC9zdmc+’)}.ugb-57fcedb li ul{margin-bottom:16px !important}.ugb-57fcedb.ugb-icon-list ul{columns:1}
  • Preis jedes Produkts im Verhältnis zu allen anderen, spürbare Unterschiede in den Produkten sollten gleichbedeutend mit Wertunterschiede
  • Die oberen und unteren Preise in der Linie sollten preislich sein, um die gewünschte Käuferwahrnehmung zu fördern
  • Die Preisunterschiede zwischen den Produkten sollten größer werden, wenn die Preise über die Produktlinie steigen

Die meisten Ansätze umfassen nicht nur Kostenüberlegungen, sondern auch Nachfrage- und Wettbewerbsbedenken. Beispielsweise kalkuliert ein Hersteller von Industrieanlagen manchmal neue Produkte zu oder in der Nähe der Kosten.

Und abhängig vom Verkauf von Margenartikeln wie Lieferungen, Teilen und Ersatzartikeln, um Gewinne zu erzielen. Wichtig ist, den gesamten Produktmix und die Produktlinie zu bepreisen, um Preisziele zu erreichen.

Lassen Sie uns nun die Preisstrategien genauer untersuchen.

.ugb-5a90754.ugb-spacer{height:50px}

Wettbewerbsstrategie und Positionierung

Die Wahl einer Preisstrategie hängt davon ab, wie das Management entscheidet, das Produkt im Verhältnis zur Konkurrenz zu bepreisen. Und ob preislich auftritt und eine aktive oder passive Rolle im Marketingprogramm.

Die Verwendung des Preises als aktiver oder passiver Faktor bezieht sich darauf, ob die preise in der Werbung, im Direktverkauf und bei anderen Werbemaßnahmen diskutiert werden.

Die Strategie wird in Anhang 2 gezeigt, um die Bandbreite der Preisstrategien anzuzeigen, die Unternehmen verwenden können.

.ugb-38a9255.ugb-spacer{height:50px}
Neue Preisstrategien
.ugb-42f8033.ugb-spacer{height:50px}

Viele Unternehmen entscheiden sich, zu preisen zu oder in der Nähe der Preise der wichtigsten Wettbewerber, und Nicht-Preisfaktoren werden in ihren Marketing-Strategien betont.

.ugb-1262506.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-f12c964.ugb-spacer{height:50px}

High Active Strategie

Diese Strategie wird manchmal für Prestigemarken verwendet, die ein wohlhabendes Image suchen. Diese Unternehmen können einen Premiumpreis verlangen. Wenn der Käufer die Qualität eines Produktes nicht einfach bewerten kann, kann der Preis als Wertsignal dienen.

Hohe Preise können unerlässlich sein, um die Margen zu erzielen, die notwendig sind, um kleine Zielmärkte zu bedienen, qualitativ hochwertige Produkte zu produzieren oder die Entwicklung neuer Produkte zu bezahlen.

Den Preis sichtbar und aktiv zu machen, kann die Wahrnehmung der Qualität, des Images und der Zuverlässigkeit von Produkten und Dienstleistungen durch die Käufer ansprechen. Ein Unternehmen, das eine Hochpreisstrategie verfolgt, unterliegt auch weniger Vergeltungsmaßnahmen von Wettbewerbern, insbesondere wenn sein Produkt differenziert werden kann.

.ugb-d34de0c.ugb-spacer{height:50px}

Hohe passive Strategie

neue Produkteinführung
Canva

Hochpreisartikel werden häufiger mit Nicht-Preisfaktoren vermarktet, anstatt hochaktive Strategien zu verwenden. Produkteigenschaften und Leistung können betont werden, wenn es den Menschen im Zielmarkt um Produktqualität und -leistung geht.

.ugb-b871997.ugb-spacer{height:50px}

Niedrige aktive Strategie- und Preisstrategien für neue Produkte

Viele Einzelhändler verwenden eine Strategie, einschließlich Lowe ‘, Dollar General Storesund Payless Shoes. Wenn ein Preis ein wichtiger Faktor bei den Entscheidungen der Käufer ist, kann eine niedrige aktive Preisstrategie sehr effektiv sein.

Diese Strategie könnte jedoch einen Preiskrieg beginnen. Und es ist eine attraktivere Option, wenn der Wettbewerb um den Zielmarkt nicht schwer ist. Oder wenn ein Unternehmen Vorteile in einer starken Position auf dem Produktmarkt verursacht hat.

.ugb-0bffafb.ugb-spacer{height:50px}

Niedrige passive Strategie

Diese Strategie kann von Herstellern verwendet werden, deren Produkte kostengünstige Rezipamen als andere Lieferanten aufweisen. Durch die Nichtbetonung niedriger Preise läuft das Unternehmen weniger Gefahr, dass potenzielle Käufer davon ausgehen, dass die Produktqualität schlechter ist als andere Marken.

Einige Unternehmen, die an herkömmlichen Kanälen teilnehmen, geben möglicherweise nicht viel für die Vermarktung ihrer Produkte aus und bieten aufgrund niedrigerer Kosten möglicherweise niedrige Preise an.

Andere Unternehmen, die tatsächliche Kostenvorteile für vergleichbare konkurrierende Produkte haben, können sich entscheiden, wertstatt preislich zu betonen und gleichzeitig Preise anzubieten, die niedriger sind als konkurrierende Marken.

.ugb-bd9ee82.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-3e5cba9.ugb-spacer{height:50px}

Wrap-Up zu Preisstrategien für neue Produkte

Die strategische Bedeutung des Preises zeigt, wie Produkte, Vertriebs-, Preis- und Promotionsstrategien in eine integrierte Strategie der Programmpositionierung passen. Sie können das Internet für Preisstrategien Beispiele durchkämmen
und Preisdurchdringungsstrategien, aber sie können nur als Leitfaden oder Umriss sicher sein.

Eine E-Commerce-Website, die Produkte verkauft, kann eine andere Preisstrategie haben als Einzelhandelspreisstrategien.

Die Analyse der Preissituation ist notwendig, um eine Preisstrategie für einen Produktmix oder eine Produktlinie zu entwickeln oder eine Preisstrategie für ein neues Produkt oder eine neue Marke auszuwählen.

Die zugrunde liegende Strategieformulierung ist mehrere wichtige strategische Aktivitäten, einschließlich der Analyse des Produktmarktes, der Kosten, des Wettbewerbs sowie rechtlicher und ethischer Erwägungen.

Diese Analysen zeigen den Grad der Preisflexibilität. Preisstrategien werden nach dem Preis des Unternehmens im Verhältnis zum Wettbewerb klassifiziert und wie aktiv die Preisförderung im Marketingprogramm sein wird.

Preisentscheidungen für neue Produkte sollten Preispositionierungsalternativen und das Ausmaß berücksichtigen, in dem der Preis als aktives Element im Marketingprogramm verwendet werden kann. Preispolitik und -struktur müssen auch für neue Produkte festgelegt werden.

Wir hören zu.

Haben Sie etwas zu Preisstrategien für neue Produkte zu sagen? Teilen Sie es mit uns auf Facebook, Twitter oder LinkedIn.

Bekommen Sie nicht die Ergebnisse, die Sie sich mit Ihrer Marketingagentur erhofft hatten? Lassen Sie sich von den Experten dieser digitalen Marketingagentur helfen, mehr Web-Traffic, Leads und Verkäufe zu generieren. Unser Team weiß genau, was es braucht, um eine bewährte Marketingstrategie aufzubauen und aufrechtzuerhalten, die qualitativ hochwertige Leads vorantreibt. Für weitere Informationen, besuchen Sie unsere Marketing-Dienstleistungen oder kontaktieren Sie uns, um eine kostenlose Beratung zu vereinbaren, um Ihre Bedürfnisse und unsere Dienstleistungen zu besprechen.

.ugb-ac96a5f.ugb-spacer{height:50px}
.ugb-e712d19.ugb-spacer{height:50px}

Allgemeine FAQ es

What is a pricing strategy in marketing?

Pricing strategy is a method of attaining a competitive price of a product or service. This pricing strategy is combined with the other marketing pricing strategies that are the 4P strategy (products, price, place, and promotion) economic patterns, competition, market demand, and product attributes.


What are the types of pricing?

Here are the different types of pricing.

1. Captive product pricing.
2. Economy pricing.
3. Premium pricing.
4. Penetration pricing.
5. Price Maximization.
6. Psychological pricing.
7. Neutral strategy.
8. Skimming price.


What are the examples of a pricing strategy?

Here are examples of a pricing strategy.
1.Market Penetration
2. Price Skimming. 
3. Economy Pricing. 
4. Psychological Pricing.
5. Price Maximization. A price maximization strategy aims to make pricing decisions to maximize revenue.


What is price adjustment strategies?

Companies must change their prices to consider differences in customers and situations. There are seven price adjustment strategies: Discount and allowance pricing, segmented pricing, psychological pricing, promotional pricing, geographical pricing, dynamic pricing, and international pricing.

.ugb-ac45d10.ugb-spacer{height:50px}

Start a Business Assessment Here

Sign Up for Our Best Kept Secrets

Top Post